Ads Account-Erstellung

Dein Twitter Ads Account ist mit deinem Twitter Nutzernamen verknüpft. Um ein Ads Account zu erstellen, melde dich zuerst bei Twitter.com an und gehe dann zu ads.twitter.com. Dort kannst du dein Ads Account einrichten, mit dem du Tweets von dem Nutzernamen aus sponsern kannst. 

 

Was ist ein Ads Account?

Mit einem Twitter Ads Account kannst du gesponserte Tweet -Kampagnen auf Twitter einrichten, ausführen und analysieren. Du musst dich zuerst bei ads.twitter.com für einen Twitter Ads Account anmelden. Danach wirst du zusätzlich zu deinem normalen Account einen Twitter Ads Account besitzen.

Dein Twitter Ads Account ist mit dem Nutzernamen verknüpft, unter dem du ihn erstellt hast. Wenn du beispielsweise einen persönlichen Twitter Account und einen geschäftlichen Twitter Account hast, melde dich bei deinem geschäftlichen Twitter Account an und gehe zu ads.twitter.com. Dort kannst du dich bei Twitter Ads registrieren und Inhalte bewerben, die du unter deinem geschäftlichen Twitter Nutzernamen postest. Anzeigen werden im Nutzernamen deines Twitter Ads Accounts als "gesponsert" angezeigt.

Beachte, dass es keinen Unterschied zwischen der Erstellung für Twitter Accounts für den persönlichen Gebrauch und Twitter Accounts für den geschäftlichen Gebrauch gibt. Der Unterschied liegt lediglich in deiner Nutzung des Twitter Accounts. 

Hier erfährst du mehr über das Erstellen eines neuen Twitter Accounts.

 

 

Erstelle deinen Twitter Ads Account

Damit du einen Twitter Ads Account erstellen kannst, muss dein Twitter Account unseren Twitter Regeln und Richtlinien entsprechen. 

1. Gehe zu Twitter.com.

2. Melde dich mit dem Account an, von dem aus du Tweets sponsern möchtest. Das ist der Nutzername, für den dein Twitter Ads-Account erstellt wird.

3. Wenn du angemeldet bist, gehe zu ads.twitter.com.

4. Du kannst zwischen zwei Optionen zum Bewerben wählen:

  • Tweets automatisch bewerben. Diese Option führt dich zur Aktivierung des Twitter Werbe-Modus, unseres Programms für automatische Werbung. 
  • Twitter Ads-Kampagne starten. Diese Option führt dich zur Einrichtung und Verwaltung unserer zielbasierten Kampagnen

5. Wähle dein Land und deine Zeitzone aus. Wähle das Land, in dessen Währung du deine Rechnung erhalten möchtest, und die Zeitzone, in der deine Kampagnenergebnisse angezeigt werden sollen. Diese Werte kannst du nicht mehr ändern, wenn dein Account erst einmal erstellt ist.

6. Es erscheint entweder das Formular zur Kampagneneinrichtung oder zur Einrichtung des Twitter Werbe-Modus, je nachdem, was du in Schritt 4 gewählt hast.

7. Gib deine Rechnungsinformationen ein, um die Erstellung deines Ads Accounts abzuschließen und deine Kampagne zu starten.

 

Sichere deinen Twitter Ads Account

Die Account-Sicherheit ist für Werbekunden besonders wichtig. Unsere Seite für Account-Sicherheit enthält vollständige Anweisungen zum Schutz deines Accounts. Hier einige Best Practices:

  1. Verknüpfe deinen Account mit einer E-Mail-Adresse in der Domain deines Unternehmens. Auf diese Weise können wir dir helfen, wenn du eine Passwortrücksetzung benötigen solltest.
  2. Die Passwörter für die verknüpfte E-Mail-Adresse und für deinen Twitter Account selbst sollten ausreichend stark sein und nicht für andere Accounts genutzt werden.
  3. Richte die Anmeldebestätigung ein.
  4. Prüfe stets, ob die URL wirklich Twitter.com lautet, bevor du deine Account-Informationen (E-Mail-Adresse oder Passwort) eingibst.
  5. Genehmige nur Applikationen, bei denen du weißt, worum es sich handelt, und halte dich auf der Applikationen-Seite deines Accounts über die mit deinem Account verbundenen Apps auf dem Laufenden.

 

 

Checkliste für Twitter Ads

1. Du musst den Nutzernamen und das Passwort für deinen Twitter Ads Account kennen. 

2. Bestimme eine zuständige Person, die berechtigt ist, Kampagnen zu erstellen und zu verwalten. Wenn du möchtest, dass mehrere Personen Anzeigen in deinem Anzeigen-Account schalten und verwalten können, lese bitte unsere Seite zur Mehrfach-Nutzeranmeldung.

3. Achte darauf, dass dein Profil optimal eingestellt ist, indem du Folgendes prüfst:

  • Dein Profilbild und deine Header-Fotos. Ist dein Profilfoto erkennbar? Repräsentiert dein Header-Foto dein Unternehmen? Passe sie hier an, um die Persönlichkeit deines Unternehmens zu präsentieren.
  • Deine Biografie. Stelle sicher, dass du den Namen und den Standort deines Unternehmens sowie die URL der Website angibst. Erläutere auf klare und informative Weise, worin deine Tätigkeit besteht.

4. Du kannst in unseren Erfolgsgeschichten von Werbekunden erfahren, wie andere Kunden Twitter Ads verwendet haben, um bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen.

5. Folge @TwitterBusiness für relevante Updates. 

 

 

Grundlagen zu Kampagnen

 

Häufig gestellte Fragen

Ich kann mich nicht bei meinem Ads Account anmelden

Um dich bei deinem Twitter Ads Account anmelden zu können, musst du zwei unterschiedliche Richtlinien einhalten:

  • Dein Twitter Account muss unsere Regeln und Richtlinien erfüllen. Wenn du Unterstützung bei der Anmeldung für deinen Twitter Account benötigst, sende hier eine Anfrage an das Support-Team. 
  • Dein Twitter Ads Account muss unseren Twitter Regeln und Richtlinien entsprechen. 
Wie kann ich das Land, die Zeitzone oder die Währung meines Accounts ändern?

Das Land, die Zeitzone und die Währung des Ads Accounts können, wenn sie einmal festgelegt sind, nicht mehr geändert werden. Bitte sende eine Support-Anfrage bei ads.twitter.com/help mit deinem Twitter Nutzernamen und fordere die Erstellung eines neuen Ads Accounts an.

Beachte für den neuen Ads Account folgende Punkte:

  • Du musst eine neue Zahlungsmethode hinzufügen. Weitere Informationen zur Verwendung von Kredit- oder Debitkarten für Twitter Ads findest du hier . Weitere Informationen zu Anzeigenaufträgen und Kreditlinien findest du hier . 
  • Bestehende Kampagnen werden nicht automatisch in den neuen Ads-Account kopiert. Bitte verwende den Ads Editor , um größere Dateimengen zu importieren/exportieren. 
  • Der Kontoinhaber muss die Erstellung eines neuen Ads Accounts anfordern und autorisieren. 

 

 

Weitere Artikel

Bereit für die ersten Schritte?