Alimétiers, ein Vertreter der Lebensmittelbranche, verdreifacht mit einer Twitter Kampagne die Größe seiner Community

Alimétiers (@Alimetiers) ist ein Programm, das für die zahlreichen Karrieren und Schulungsgelegenheiten in der Lebensmittelbranche wirbt. Die Website alimetiers.com ist eine zentrale Anlaufstelle für Stellenangebote, Berufsinformationen und Details der Schulungspartner. Das Team spricht außerdem junge Leute auf Jobbörsen an und organisiert für sie Besuche bei Unternehmen. 

 



Kampagnenziel

Alimétiers nutzt Twitter in der Regel dazu, Informationen zur Lebensmittelbranche zu verbreiten. Eine Follower-Kampagne sollte die Bekanntheit des Programms erhöhen. Dabei ging es nicht nur einfach darum, die Zielgruppe zu vergrößern, sondern es sollten auch gezielt die richtigen Nutzer angesprochen werden. 

Zielgruppe

Das Programm wendet sich an Schüler, Studierende und Arbeitssuchende. Alimétiers richtete sein Targeting auf Nutzer mit Wohnsitz in Frankreich im Alter von 18 bis 35 Jahren, die ein Interesse an der Lebensmittelbranche hatten und derzeit in der Ausbildung waren oder eine Stelle suchten.

Ergebnis

200%

mehr Follower

„Durch die erweiterten Targeting-Funktionen in Twitter können wir direkten Kontakt mit den richtigen Leuten aufnehmen. Wir helfen der relevanten Zielgruppe, unser Programm zu entdecken, und laden Nutzer ein, uns zu folgen, damit sie das ganze Jahr über stets informiert sind.“ 

— Zee Media (@zeemedia), Agentur für Webmarketing

Das Erfolgsrezept

Alle Targeting-Möglichkeiten nutzen

Alle Targeting-Möglichkeiten nutzen

Twitter Ads bietet eine Fülle von Targeting-Optionen, mit denen die richtigen Nutzer angesprochen werden können. Alimétiers hatte eine spezifische Zielgruppe im Blick und nutzte die Vorteile von Interessen-, Keyword- und Nutzernamen-Targeting optimal aus. So erreichte der Content zielgerichtet Personen, die ein tatsächliches Interesse daran hatten, und es wurde eine aktive Community aufgebaut.

 

 

Kampagnen nach Targeting-Typ segmentieren

Kampagnen nach Targeting-Typ segmentieren

Nachdem sich Alimétiers entschieden hatte, welche Targeting-Typen genutzt werden sollten, wurde für jeden Targeting-Typ eine eigene Kampagne erstellt. Beim Marketing ist eine Einheitslösung für alle Fälle selten optimal. Stattdessen wurde für jedes Zielgruppensegment geeigneter Content ausgewählt. Einer 18-jährigen Schülerin wurde ein ganz anderer Content angezeigt als einem 30-Jährigen auf Arbeitssuche.

 

Kampagnen durch Analyse optimieren

Kampagnen durch Analyse optimieren

Mit der Flexibilität und den Echtzeit-Statistiktools von Twitter hatte das Team bei Alimétiers den Inhalt vollständig unter Kontrolle. Durch Zugang zu nützlichen Daten konnte es sofort sehen, was am besten funktionierte, und die Strategie entsprechend abstimmen. Es konnte sich auf die Arten von Content konzentrieren, die bei der Zielgruppe besonders gut ankamen, und so Neuigkeiten aus der Branche verbreiten und Diskussionen anstoßen.

 

 

 


.

Bereit zum Werben auf Twitter?